Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Digital vernetzte, schwingungsgedämpfte Drehwerkzeuge

: Sandvik Coromant


Sandvik Coromant hat seine Silent Tools™ Werkzeughalter, die Teil der CoroPlus® Plattform sind, zusätzlich mit fortschrittlicher Konnektivität ausgestattet. Dies ermöglicht Unternehmen, ihre Fertigung im Sinne von Industrie 4.0 und digitaler Zerspanungsprozesse weiterzuentwickeln.

/xtredimg/2017/Fertigungstechnik/Ausgabe200/14112/web/03_Sandvik_Coromant_Silent_Tools.jpg
Mit Silent Tools™ + bietet Sandvik Coromant schwingungsgedämpfte Adapter mit integrierter Konnektivität, wodurch Echtzeit-Daten aus dem Bearbeitungsprozess gesammelt und vom Anlagenbediener analysiert werden können.

Mit Silent Tools™ + bietet Sandvik Coromant schwingungsgedämpfte Adapter...

Die Silent Tools™ Werkzeuge wurden entwickelt, um Vibrationen durch einen voreingestellten Dämpfer im Inneren des Werkzeugkörpers zu minimieren. Die Silent Tools™ + Lösungen verfügen über in den Adapter integrierte Konnektivität und ermöglichen, dass Daten aus dem Bearbeitungsprozess gesammelt und an ein Dashboard geschickt werden können. Der Silent Tools™ + Vibrationsindikator ist beispielsweise in der Lage, Bearbeitungsprobleme frühzeitig zu erkennen und dabei zu helfen, vibrationsbedingte Probleme wie Lärm, schlechte Oberflächenqualität und vorzeitigen Werkzeugverschleiß zu vermeiden. Mithilfe der Funktion „Mittenhöheneinstellung“, die die Orientierung der Schneidkante anzeigt, kann diese bedarfsgemäß schnell und einfach angepasst werden. Ergebnisse sind eine bessere Bearbeitungsleistung und eine längere Standzeit.

Neue Schnellwechselschnittstelle

Zwischen Adapter und Schneidkopf besitzen Silent Tools™ + Lösungen eine neue Schnellwechselschnittstelle mit Keilverschluss. Von den schnellen und präzisen Schneidkopfwechseln profitieren Unternehmen vieler Branchen: so beispielsweise Hersteller in der Luftfahrtindustrie, die Fahrwerkskomponenten zerspanen oder Produzenten aus dem Bereich Öl und Gas, die lange rohrförmige Bauteile bearbeiten. Da in den Schneidköpfen CoroTurn® TR Wendeschneidplatten zum Einsatz kommen, ist die Bearbeitung von zahlreichen Werkstoffen möglich.



Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Drehwerkzeuge, EMO

QR code

Special EMO

emo-2017_content_image_position_right_left.jpg Auf der diesjährigen EMO in Hannover werden wieder Innovationen und Trends im Bereich der Metallbearbeitung vorgestellt. Diese internationale Weltleitmesse der Metallbearbeitung findet vom 18. bis 23. September 2017 unter dem Slogan "Connecting systems for intelligent production" statt.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2017/Fertigungstechnik/Ausgabe199/13756/web/img_0542.jpgInterview mit Yoshimaro Hanaki, President & CEO der Okuma Corporation zu Smart Factory Solutions
2017 ist ein bedeutendes Jahr für CNC-Komplettanbieter Okuma, in Österreich vertreten durch precisa. Neben dem 120. Firmenjubiläum feiert das Unternehmen auch die Eröffnung seiner zweiten Smart Factory, Dream Site 2 (DS2), am Firmenhauptsitz in Oguchi, Japan. Mit der vollautomatisierten Anlage geht Okuma einen weiteren Schritt in Richtung Industrie 4.0. Yoshimaro Hanaki, President & CEO der Okuma Corporation sprach mit x-technik über die wachsende Bedeutung von Smart Manufacturing, die Highlights, die das Unternehmen auf der diesjährigen EMO Hannover präsentieren wird und die zugrundeliegende Philosophie, die bei Okuma seit mehr als einem Jahrhundert als Triebfeder für Innovation dient.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren