Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Fachgespräche im Fokus auf der Intertool

: Wedco


Für den österreichischen Zerspanungswerkzeughersteller Wedco ist die Intertool eine wichtige Plattform. Einerseits um neue Werkzeuglösungen und -systeme zu präsentieren, andererseits aber auch, um Projekte bestehender bzw. neuer Kunden zu besprechen. Ing. Edip Bayizitlioglu, Chairman von Wedco, gab uns bereits im Vorfeld der Messe einen Überblick über die Highlights des Wiener Werkzeugherstellers. Das Gespräch führte Ing. Robert Fraunberger, x-technik

/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe229/16000/web/Portrait_Edip.jpg
Neben neuen Werkzeuglösungen und -systemen steht bei uns der Fachbesucher im Zentrum. Wir freuen uns daher auf viele, interessante Gespräche. Ing. Edip Bayizitlioglu, Chairman Wedco Tool Competence

Neben neuen Werkzeuglösungen und -systemen steht bei uns der Fachbesucher im...

Herr Edip, mit welchen Erwartungen gehen Sie auf die Intertool?

Die Intertool ist die größte Fachmesse für Fertigungstechnik in Österreich und für Wedco, als Unternehmen mit Hauptsitz in Wien, quasi unsere Hausmesse. Daher sind wir ein langjähriger und treuer Aussteller. Für den Standort Österreich ist eine Fachmesse nach wie vor sehr wichtig und als österreichisches Unternehmen möchten wir mit unserer Teilnahme auch ein Zeichen setzen.

Wir erwarten uns im Rahmen einer professionell organisierten Messe die ideale Plattform für direkten Kundenkontakt. Für uns steht der Kunde absolut im Mittelpunkt – Kundenzufriedenheit hat oberste Priorität. Wir müssen unsere Kunden und deren Wünsche und Probleme kennen, um auch bei herausfordernden Aufgaben professionelle Beratung und passende Werkzeuge anbieten zu können. Natürlich erwarten wir uns zudem interessante Gespräch über die Neuigkeiten und aktuellen Themen in der Branche. Nicht zuletzt wollen wir die Fachmesse auch als Gelegenheit nutzen, unsere Highlights einem breiten Publikum zu präsentieren.

Der Veranstalter bietet dem Fachbesucher ein neues Hallenkonzept. Was halten Sie davon?

Die wichtigere Frage wird sein, wie das neue Konzept bei den Besuchern ankommt. Aber ich bin diesbezüglich positiv gestimmt. Wir, als Aussteller, wünschen
/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe229/16000/web/P1000151.jpg
Aufgrund einer auf die Hartbearbeitung abgestimmte Ultrafeinstkorn-Hartmetallsorte, speziellen Beschichtung sowie Verschleißoptimierung eignet sich der HiCut für die Hartbearbeitung bis 70 HRC.

Aufgrund einer auf die Hartbearbeitung abgestimmte Ultrafeinstkorn-Hartmetallsorte,...

uns natürlich, dass die Messe weiter an Attraktivität zulegen kann und glauben, dass dieses Konzept auch ein Schritt in die richtige Richtung ist. Besonders ein Zugewinn an Bedeutung auf internationaler Ebene wäre sehr erfreulich. Ich denke, die Messe ist hier auf einem guten Weg und steht in der Professionalität der Organisation anderen großen Fachmesse in Europa um nichts nach und bietet damit eine solide Basis für weiteres Wachstum.

Auch Wedco und die Prozesskette haben zur Umstrukturierung der Halle B beigetragen.

Ja, richtig. Wir sind nun weiter mittig in der Halle B zu finden. Wir haben uns zu diesem Schritt entschieden, um noch mehr Platz für Vielfalt zu schaffen. Ich bin der Meinung, dass es mehrere Gründe gibt, die eine Messe interessant machen. Einer davon ist die Vielfalt an Ausstellern und angebotenen Produkten und Dienstleistungen. Diese Vielfalt ist auf der Intertool vorhanden und hier ist es wichtig, dass sich die Firmen auch entsprechend präsentieren können. Unter dem Strich, so hoffen wir, wird das der Messe selbst und allen Ausstellern zugutekommen.

In Wien lancieren Sie den HiCut-Fräser zur Hartbearbeitung – was kann sich der Anwender davon erwarten?

Wir betreiben im Hause Wedco intensive Forschungs- und Entwicklungsarbeit und möchten unsere Neuheiten natürlich auf der Intertool vorstellen. Eine davon ist der SGSP-HiCut-Kugelfräser, der eine Reihe an Vorteilen im Bereich der Hartbearbeitung bietet. Die auf
/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe229/16000/web/Flamingo_mitPfad.jpg
Der neue VHM-Fräser Flamingo verspricht durch optimiertes Substrat und Beschichtung deutliche Performance-Verbesserungen bei der Stahlbearbeitung bis 52 HRC.

Der neue VHM-Fräser Flamingo verspricht durch optimiertes Substrat und Beschichtung...

die Hartbearbeitung abgestimmte Ultrafeinstkorn-Hartmetallsorte zeichnet sich durch kleinste Korngrößen bei hoher Härte aus. Dadurch erreichen wir einen deutlichen Anstieg der Standzeit und Performance, wie auch eine hohe Prozesssicherheit. Eine optimierte Schneidengeometrie gewährleistet eine verbesserte Spanabfuhr und erhöht die Stabilität des Werkzeuges. Aufgrund dieser Vorteile eignet sich der HiCut für die Hartbearbeitung bis 70 HRC (Anm.: Lesen Sie dazu die Coverstory auf Seite 20).

Was erwartet den Fachbesucher noch?

Neben dem HiCut-Fräser werden noch weitere Neuheiten vorgestellt. Zum einen eine neue Dienstleistung mit dem Namen „Tool Identity“. Hier geht es darum, dass Nachschleifprozesse nicht mehr vom Kunden organisiert werden müssen, sondern über ein eigenes Programm ablaufen. Wir verfolgen und dokumentieren den Lebenslauf des Werkzeuges und bringen es immer auf den neuesten Stand. Wir ermöglichen unseren Kunden einen reibungslosen Ablauf von der Beratung über den Kauf bis zum Einsatz des Werkzeuges und bieten mit dieser Dienstleistung noch einen Schritt darüber hinaus.

Weiters werden wir unseren neuen VHM-Fräser für die Stahlbearbeitung vorstellen, der deutliche Performance-Verbesserungen verspricht. Dieser Fräser namens „Flamingo“ – der seinen Namen der Farbgebung, die bei der Beschichtung entsteht, verdankt – eignet sich für die Stahlbearbeitung bis 52 HRC und ist sowohl im Bereich der Trocken-
wie auch Nassbearbeitung einsetzbar. Der Flamingo bietet eine Reihe von Vorteilen – von der optimalen Zusammensetzung des Hartmetalls über die VSO-Optimierung bis hin zur Beschichtung.

Ein Highlight wird sicherlich auch wieder der Messeabend am Donnerstag.

Absolut. Innerhalb der Prozesskette.at haben wir wieder sehr intensiv zusammengearbeitet und vom Logo bis zum Webauftritt alles erneuert. Auch der gemeinsame Messestand erscheint in neuem Design. Auf unserer Abendveranstaltung am Donnerstag, den 17. Mai, bieten wir neben einem köstlichen Essen, einen mehrfach ausgezeichneten Barkeeper, der unterschiedlichste Cocktail-Variationen mixen wird. Für die Unterhaltung sorgt ein Zauberer sowie anschließend eine Live-Band. Wir freuen uns auf zahlreiche Gäste!

Danke für das Gespräch.

Halle B, Stand B0212 und B0215
Neben neuen Werkzeuglösungen und -systemen steht bei uns der Fachbesucher im Zentrum. Wir freuen uns daher auf viele, interessante Gespräche. Ing. Edip Bayizitlioglu, Chairman Wedco Tool Competence
Aufgrund einer auf die Hartbearbeitung abgestimmte Ultrafeinstkorn-Hartmetallsorte, speziellen Beschichtung sowie Verschleißoptimierung eignet sich der HiCut für die Hartbearbeitung bis 70 HRC.
Der neue VHM-Fräser Flamingo verspricht durch optimiertes Substrat und Beschichtung deutliche Performance-Verbesserungen bei der Stahlbearbeitung bis 52 HRC.
Der Wedco-Stand auf der Intertool steht im Zeichen von interessanten Fachgesprächen.



Zum Firmenprofil >>



QR code

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe229/15628/web/PR18-03InterviewLC50-DIGILOG1.jpgZukunftsweisendes Lasermesssystem
In der Entwicklung der LaserControl DIGILOG Baureihe steckt das Know-how aus über 30 Jahren Erfahrung in der Lasermesstechnik für Werkzeugmaschinen. Wolfgang Reiser, Technischer Leiter Bereich Messkomponenten bei Blum-Novotest, erläutert im Interview, wie mit dem LC50-DIGILOG eine bewährte Technologie auf ein neues Level gehoben werden konnte und was das Besondere an diesem System ist.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren