Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Leistungsstarke Trochoidfräser

: HAM


HAM zeigt auf der EMO in Hannover einen Ausschnitt seines umfangreichen Portfolios an wirtschaftlichen Präzisionswerkzeugen. Highlights auf dem HAM-Messestand sind die neuen leistungsstarken Trochoidfräser mit Schneidlängen 3 x D und 4 x D. Anwender können damit Werkstücke noch schneller, hochwertiger und prozesssicherer zerspanen.

/xtredimg/2017/Fertigungstechnik/Ausgabe199/13488/web/17-06-14_HAM_VB_EMO_2017_HAM_40-5191.jpg
Die neuen Trochoidfräser HAM 40-5191 ….

Die neuen Trochoidfräser HAM 40-5191 ….

Die neuen Schaftfräser HAM 40-5191 in Schneidlänge von 3 x D und HAM 40-5291 in Schneidlänge von 4 x D eignen sich besonders zum Trochoidal- und Hochgeschwindigkeits-Fräsen. Der Einsatzbereich dieser Werkzeuge liegt bei unterschiedlichen Stahlsorten, INOX, Grauguss und Titan.

Die fünfschneidigen Werkzeuge sind aus speziellem Vollhartmetall (VHM) hergestellt und mit einer verschleißfesten Beschichtung versehen. Mit Schneidlängen von 3 x D und 4 x D profitiert der Anwender von deutlich kürzeren Bearbeitungszeiten. Beide Typen verfügen über spezielle Spanbrecher, dass die Späne entsprechend kurz bleiben und kontrolliert aus dem Spanraum der Werkzeuge transportiert werden. Gleichzeitig wird verhindert, dass sich lange Späne im Werkstück verfangen.

Wichtige konstruktive Merkmale der Werkzeuge sind die Schneidenteilung sowie die Spiralsteigung. Beide Kriterien wirken sich wesentlich auf die Laufruhe aus und reduzieren so den Werkzeugverschleiß. Bei der Auswahl der Spiralsteigungen wurde darauf geachtet, dass bei beiden Werkzeugtypen jeweils fünf ACPs (Axial Contact Points) vorhanden sind. Dadurch wird erreicht, dass sich die Werkzeuge im weitesten Sinn am Bauteil abstützen. Somit ist ein kontinuierlicher Zerspanungsprozess gewährleistet.

Halle 4, Stand B38

Die neuen Trochoidfräser HAM 40-5191 ….
….und HAM 40-5291 ermöglichen ein sehr hohes Zerspanvolumen und lange Standzeiten. (Bilder: HAM)


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Fräswerkzeuge, VHM-Werkzeuge, EMO, Trochoidal-Bearbeitung

QR code

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe228/15314/web/People_Stumm_Markus_01.jpgEinstech- und Abstechlösungen zur Steigerung der Prozesssicherheit und Produktivität
Warum Walter auch im Bereich Ein- und Abstechen technologisch ausgereifte Lösungen bietet und diese auch Produktivität und Prozesssicherheit steigern können, verrät uns Markus Stumm, Product Manager Grooving/Thread Turning bei Walter in Tübingen.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren