Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Mehr Platz durch optimiertes Tischkonzept

: Hurco


Hurco stellt ein neues 5-Achs-Bearbeitungszentrum mit integriertem Dreh-Schwenktisch vor. Mit dem im Mono Frame Design ausgelegten Modell VCX 600i können große Präzisionsteile mit komplexen Konturen bearbeitet werden.

/xtredimg/2016/Fertigungstechnik/Ausgabe154/10233/web/VCX600i.jpg
Das neue CNC 5-Achs-Bearbeitungszentrum VCX 600i von Hurco ermöglicht eine zuverlässige Bearbeitung großer Präzisionsteile mit komplexen Konturen.

Das neue CNC 5-Achs-Bearbeitungszentrum VCX 600i von Hurco ermöglicht eine...

Ein Gegenlager mit Bodenauflage am Schwenktisch sichert die Genauigkeit bei schwerer Zerspanung: Die auftretenden Kräfte werden direkt in den Boden abgeleitet und Vibrationen auf ein Minimum reduziert. Auf diese Weise entsteht eine hohe Grundstabilität, die ein erhöhtes Zerspanungsvolumen mit gleichbleibender Präzision bei Schlichtvorgängen ermöglicht. Der Tisch ist achteckig ausgelegt. Damit sind die kompletten 600 mm Spanndurchmesser als Arbeitsfläche nutzbar – ein Zehntel mehr Fläche als bei einem runden Maschinentisch. Dort können von 600 mm nur 540 mm als Arbeitsfläche genutzt werden. Der Tisch ist mit einem vorgespannten Schneckengetriebe und einem direkten Meßsystem ausgestattet. Optional kann eine 4-flutige Drehdurchführung eingesetzt werden.

Hydropol-Maschinenbett



Das 5-Achs-Bearbeitungszentrum erreicht durch eine spezielle Tischkonstruktion eine sehr hohe Zerspanungsgenauigkeit. Schwingungen werden durch ein Maschinenbett aus Hydropol zusätzlich gedämpft. Dies bestätigt eine Untersuchung der Technischen Universität Wien, am IFT. Der Vorteil für den Kunden: Ein Maschinenbett aus Hydropol erhöht die Maschinensteifigkeit und verbessert die Oberflächengüte der bearbeiteten Flächen.

Die VCX 600i arbeitet mit einer 16 kW Motor-Spindel mit 12.000 min‐1 und verfügt über ein Bearbeitungsdrehmoment von 109 Nm. Durch eine bessere Kraftübertragung schließt die Direct-Drive-Technologie
Vibrationen aus, sorgt für einen absolut ruhigen Lauf, ermöglicht höhere Drehzahlen und verbessert so die Oberflächenqualität.

Ein direktes Wegmesssystem überwacht alle Bewegungen. Der Werkzeugwechsler bietet im Standard 40 Werkzeugplätze. Optimale Zugänglichkeit durch 45 Grad-Türen und minimal gehaltene Störkanten verbessern die Arbeitsergonomie am Maschinentisch. Mit den Türen wird auch die Kabinendecke geöffnet und damit die Beladung des Tisches per Kran ermöglicht.



Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Vertikal-Bearbeitungszentren

QR code

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe228/15314/web/People_Stumm_Markus_01.jpgEinstech- und Abstechlösungen zur Steigerung der Prozesssicherheit und Produktivität
Warum Walter auch im Bereich Ein- und Abstechen technologisch ausgereifte Lösungen bietet und diese auch Produktivität und Prozesssicherheit steigern können, verrät uns Markus Stumm, Product Manager Grooving/Thread Turning bei Walter in Tübingen.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren