Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Neuer ChipSurfer als Kegelfräser

: Ingersoll


Das ChipSurfer System wird von Ingersoll um ein neues Werkzeug zur Schlichtbearbeitung erweitert. Bei dem neu vorgestellten Werkzeug handelt es sich um eine neue ChipSurfer-Serie mit kegeligem Schneidenprofil, die sowohl in beschichteter als auch in unbeschichteter Ausführung angeboten wird.

/xtredimg/2017/Fertigungstechnik/Ausgabe198/13456/web/PI_146_ChipSurfer_Kegelfraser_2.jpg
Die ChipSurfer-Serie mit kegeligem Schneidenprofil wurde entwickelt, um langwierige Schlichtoperationen in kürzerer Zeit zu bewältigen und dabei auch noch die Oberflächengüte zu verbessern.

Die ChipSurfer-Serie mit kegeligem Schneidenprofil wurde entwickelt, um langwierige...

Die neue Werkzeugserie wurde in erster Linie entwickelt, um langwierige Schlichtoperationen in kürzerer Zeit zu bewältigen und dabei auch noch die Oberflächengüte zu verbessern. Die Kegelmantelfläche der Fräser kann an Wandungen mit Zustellung von 1,5 mm eingesetzt werden. Durch diese 3-mal höhere Zustellung im Vergleich zu Kugelfräsern wird die Bearbeitungszeit verkürzt und die Werkstückoberfläche verbessert. Die Schneidenform ist als Dreischneider ausgebildet. Die großen Flankenradien bilden einen weichen Übergang und tragen somit zur Oberflächengüte bei. Aufgrund der kegeligen Grundgeometrie können auch Wandungen < 90° effizient und prozesssicher bearbeitet werden. Das hochgenaue Schneidenprofil mit einer Profiltoleranz von +/- 10 µm und die Wechselgenauigkeit des ChipSurfer Systems von +/- 20 µm erlauben den Austausch der Werkzeuge direkt an der Maschinenspindel und vereinfachen somit die Handhabung der Werkzeuge in der Praxis. Die Kegelfräser werden in den Durchmessern 8, 10, 12 und 16 mm angeboten.

Verschiedene Ausführungen

Die unbeschichtete Version der Hartmetallsorte IN05S besitzt hochglanzpolierte Spannuten und ist für die Aluminiumzerspanung optimiert. Die beschichtete Sorte IN2005 sorgt in Verbindung mit der speziellen Schneidengeometrie für optimale Ergebnisse im Werkzeug- und Formenbau sowie in der Flugzeugindustrie. Die Sorten IN05S und IN2005 sind universell einsetzbar – sowohl für Alu-Materialien, Stähle der Materialgruppe P sowie Edelstähle als auch für schwer zerspanbare Materialien.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
VHM-Werkzeuge, Werkzeug- und Formenbau, Schlichtfräser

QR code

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2017/Fertigungstechnik/Ausgabe216/14827/web/Christian_Klapf.jpgUnterstützung entlang der Prozesskette
Mit dem digitalen Prozess-Assistenten emcoNNECT von Emco sollen Arbeitsvorgänge effizienter gestaltet und die Zuverlässigkeit der Maschinen weiter erhöht werden. Wir sprachen mit Dr. Christian Klapf, Leiter Forschung und Entwicklung bei Emco, über die Vorteile und Möglichkeiten der neuen Software. Von Ing. Robert Fraunberger, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren