Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Roboter für Beschnitt und Polieren

Roboter lassen sich in Tebis für Bearbeitungsaufgaben genauso einfach programmieren, wie herkömmliche Maschinen. In diesem Beispiel beschneiden wir Kunststoffteile und polieren. Die virtuelle Maschinentechnologie von Tebis stellt alle Bewegungen des Roboters dar und prüft diese auf Kollision. So entsteht Sicherheit und Effizienz. Die NC-Programme werden direkt ausgegeben und müssen nicht konvertiert werden.


Zum Firmenprofil >>


Video in folgender Kategorie:
CAM-Software

QR code

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe228/15314/web/People_Stumm_Markus_01.jpgEinstech- und Abstechlösungen zur Steigerung der Prozesssicherheit und Produktivität
Warum Walter auch im Bereich Ein- und Abstechen technologisch ausgereifte Lösungen bietet und diese auch Produktivität und Prozesssicherheit steigern können, verrät uns Markus Stumm, Product Manager Grooving/Thread Turning bei Walter in Tübingen.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren